Musikgeschichten: 18. Juli (1914)

Herbert Collum, der zweifelnde Kirchenmusiker

Zurück
Georg Holzer
Georg Holzer
18.07.2017

Die Fixpunkte der deutschen evangelischen Kirchenmusik-Tradition liegen nicht allzu weit auseinander: Es sind die Thomaskirche in Leipzig und die Kreuzkirche in Dresden. Hier wirkten die großen Kantoren, die in der Nachfolge Johann Sebastian Bachs die Kirchenmusik verkörperten, als Dirigenten, Chorleiter, Organisten und nicht selten auch als Komponisten. Bei zwei dieser Titanen, Karl Straube und Günther Ramin, lernte ein junger Mann, der am 18. Juli 1914 in Leipzig...

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.