Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 18. Juli (1914)

Herbert Collum, der zweifelnde Kirchenmusiker

Zurück
Georg Holzer
Georg Holzer
18.07.2017

Die Fixpunkte der deutschen evangelischen Kirchenmusik-Tradition liegen nicht allzu weit auseinander: Es sind die Thomaskirche in Leipzig und die Kreuzkirche in Dresden. Hier wirkten die großen Kantoren, die in der Nachfolge Johann Sebastian Bachs die Kirchenmusik verkörperten, als Dirigenten, Chorleiter, Organisten und nicht selten auch als Komponisten. Bei zwei dieser Titanen, Karl Straube und Günther Ramin, lernte ein junger Mann, der am 18. Juli 1914 in Leipzig...

300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
Exklusives Premium Video gratis
300+ ausgewählte Videos
5 Geschichten pro Monat
CD-Empfehlungen
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen