Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 18. Mai (1911)

Eine Entdeckung post mortem: Komponist Gustav Mahler

Zurück
Lisa Günster
Lisa Günster
18.05.2019

Als Gustav Mahler mit seiner Frau Alma im Dezember 1907 Wien verlässt, um in New York ein Angebot der Metropolitan Opera anzunehmen, ist der Abschied der Wiener eindrucksvoll. Über zweihundert Bürger der Stadt versammeln sich, um der berühmten Künstlerpersönlichkeit ‚Baba‘, also ‚Lebewohl‘ zu sagen – Blumenkränze und Tränen inklusive.

2000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung