Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
The Society of Music, 24. Mai 2017

Der Monolog in der Oper – Echo-Raum der Seele

Zurück
Jürgen Kesting
Jürgen Kesting
24.05.2017

Bei Wagner gebe es, so bemerkte Ernst Bloch, lange Strecken „öden Sprechgesangs“. Seine Anwendung findet er in Szenen wie im zweiten Akt der Walküre, wenn Wotan seiner mit „verwunderter und besorgter Miene“ vor ihn tretenden Tochter Brünnhilde – „Vater, was soll dein Kind erfahren“ – vom Streit mit Fricka erzählt: von seiner Lust nach Liebe und seinem Willen zur Macht und davon, wie er sich in „eig’ner Fessel“ fing. Szenisch geschieht fast nichts. Indem er (s)eine...

300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen