KESTINGS FLASCHENPOST: KLEINE SCHULE DER GESANGSKUNST

Der andere Engel

Zurück

Es existiert kein Instrument, das sich der menschlichen Stimme vergleichen ließe, fand schon William Byrd. Ob uns ein Gesang anspricht oder nicht, ist meist schnell klar; aber schwer zu sagen, warum. Jürgen Kesting, takt1-Kolumnist und einer der international führenden Experten der Gesangskunst, führt hier in diesen „Flaschenposten“ in das kleine und große Einmaleins des Kunstgesangs ein. In loser Folge geht es ums Wesentliche: um technische Themen, um zentrale Werke, vor allem aber um große Sängerinnen und Sänger. Ihre Aufnahmen, nicht wenige mehr als hundert Jahre alt, sind Flaschenpost einer vergangenen Zeit, nicht selten lehrreich fürs Heute.

Jürgen Kesting
Jürgen Kesting
24.11.2021

Nach der spanischen Sopranistin, die von den Engeln kam – Victoria de los Angeles – zu einer italienischen Sopranistin, die im Himmel der Erinnerungen als Engelsstimme lebt: Renata Tebaldi. Der Name fiel ihr durch ein Konzert zu, das der nach dem Krieg nach Italien zurückgekehrte Arturo Toscanini im Jahre 1946 dirigierte. Bei der Probe für das Te Deum aus Verdis Quattro Pezzi Sacri hatte er die junge Sopranistin auf ein Gerüst steigen lassen. Er wünschte, „daß die...

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung