Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Musikgeschichten: 18. Juni (1955)

Der Hammer und die Wurzel: Boulez’ „Marteau sans maître“

Zurück
Georg Holzer
Georg Holzer
18.06.2019

Es war in den 1970er Jahren, im „langen Sommer der Theorie“ (Philipp Felsch), als Europas Intellektuelle der Kraft eines Wurzelgeflechts verfielen: dem Rhizom. Die Philosophen Gilles Deleuze und Félix Guattari beschrieben mit den Wucherungen des Rhizoms die vielfältigen Bezüge des postmodernen Wissens, das sich nicht mehr wie ein Baum darstellen ließ, sondern als ungeregeltes Wachstum in alle Richtungen. Deleuzes Freund, der Komponist Pierre Boulez, hatte das Rhizom in...

2000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung