Musikgeschichten: 18. April (1924)

Carl Eitz macht Revolution, aber keiner merkt’s

Zurück
Georg Holzer
Georg Holzer
18.04.2020

Stell dir vor, du machst Revolution, und keiner geht hin. Für Carl Eitz muss es sich manchmal so angefühlt haben. Der Sohn eines Gärtners, geboren 1848 in Halberstadt, hatte sich mühsam zum Lehrer hochgearbeitet und verfuhr dann nach seinem Lebensmotto:

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.