Charles Gounod

Gounod: Mélodies

Christoyannis, Cohen
Zurück

Über 150 Lieder schrieb Charles Gounod. Der Großteil ist davon natürlich auf französisch, doch auch auf englisch, spanisch und deutsch komponierte er. Der Bariton Tassis Christoyannis hat 24 dieser "Melodien" ausgesucht und zeigt damit die stilistische Spannweite in Gounods Liedschaffen: Zwischen französisch-fröhlichem Volkslied, hin zu archaisch-schroffen und lautmalerischen Klängen. Diese Musik ist durchweg melodiös, streckenweise sehr deklamatorisch, immer auf der Suche nach Farben. Christoyannis und Pianist Cohen achten auf die Feinheiten: Baritenorale Wärme und leichte Höhe, erzählendes Klavierspiel. 

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung