Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Carl Loewe

Chimère

Previn, Piau
Zurück
Liederalbum der französischen Sandrine Piau, bei dem der Titel "Chimère" in die Irre führen kann: Er beschreibt nicht einen inhaltlichen Schwerpunkt, um den sich die ausgewählten Kompositionen drehen, sondern das etwas herbeigezerrte Konzept, drei Strömungen der Liedkunst zu präsentieren. Chimären sind jene antiken Mischfabelwesen, die meist aus Löwenkopf, Ziegenkörper und Schlangen- oder Drachenschwanz bestehen – dreiköpfig, ein wenig unheimlich aussehend. Piau als eine solche Chimära? Jedenfalls singt sie deutsches Kunstlied, französische Mélodies und amerikanische Art-Songs mit beeindruckender Aussprache und interpretiert mit ihrer Duopartnerin Susan Manoff stilistisch sehr differenziert. Zauber gelingt ihnen in jede Richtung. Im antiken Mythos wird die Chimära später durch das Mischwesen Pegasos samt Reiter gejagt und erlegt. Vielleicht eine Idee für den nächsten Titelnamen?
300+ ausgewählte Videos
Konzertführer
5 Geschichten pro Monat
Keine Werbung
CD-Empfehlungen
Exklusives Premium Video gratis
300+ ausgewählte Videos
5 Geschichten pro Monat
CD-Empfehlungen