Lera Auerbach

72 Angels

Dijkstra, Raschèr Saxophone Quartet
Zurück

Mit dem Raschèr Saxophone Quartet und dem Nederlands Kamerkoor hat die Komponistin Lera Auerbach zwei hervorragende Ensembles gefunden, die ihr fast eineinhalbstündiges Werk 72 Angels – In splendore lucis eingespielt haben. 72 Engelsfiguren porträtiert sie gewissermaßen mit jeweils einem kleinen Satz. Musikalisch ist das Werk aber nicht in 72 Teilen angelegt, sondern als ein kontinuierlich weiterfließendes Werk. Es schließt mit einem Amen. Kompositorisch genießt Auerbach in diesem Werk weitgespannte Harmonien und ihre Modulationen in immer fernere Gebiete.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung