Georges Bizet

Anita

Sagripanti, Orchestra sinfonica nazionale della RAI, Rachvelishvili
Zurück

Mit ihrem Debutalbum stellt sich Anita Rachvelishvili der diskographischen Welt vor: unglaublich flexibel, kraftvoll und musikalisch ganz feinsinnig. In der wunderschönen Arie "Mon coeur s'ouvre à ta voix" aus Saint-Saëns "Samson et Dalila" bannt sie eindrucksvoll das Hörerohr, indem sie packende Spannungsbögen langsam aufzieht und die Intensität nicht mehr fallen lässt. Und auch programmatisch ein kluges Album, gerade als Debut: Gleich in der nächsten Arie, lässt sie die musikalischen Hüllen fallen und beweist ihr Können ohne orchestrales Gewand in Lyubashas Arie aus Rimsky-Korsakows "Zarenbraut".

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung