Mieczysław Weinberg

Mieczyslaw Weinberg: Piano Quintet, Op. 18

Kuss Quartett, Scheps
Zurück

Weinbergs ausgreifendes Klavierquintett trägt seine Entstehungszeit in sich: komponiert 1944, von einem polnischen Juden, der vor den Nazis fliehen musste und sich im Sowjetreich neben seinem Freund Schostakowitsch auf der kulturpolitischen Anklagebank wegen "Formalismus" wiederfand. Olga Scheps und das Kuss Quartett finden das angemessene Espressivo der Verzweiflung und des Sarkasmus und enden mit einem Fragezeichen: morendo.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung