Johannes Brahms

Brahms: Ein Deutsches Requiem, Op. 45

Harnoncourt, Wiener Philharmoniker
Zurück

Ein unpoliertes Requiem wie es Brahms vielleicht gefallen hätte. Harnoncourt lässt die Blechbläser dreckig schmettern, der Chor kämpft manchmal dagegen an, ist aber sonst gut im Fluss. Besonders der Spannungsaufbau in den ruhigen Sätzen, die sich gegen Ende entladen gelingt hier gut.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.