Sergei Prokofjew

Prokofiev: Violin and Piano Sonatas

Lifits, Conunova
Zurück

Die beiden Sonaten für Violine und Klavier von Prokofiew entstanden beide etwa zur gleichen Zeit um das Jahr 1943. Sie sind ein Beweisstück dafür, wie sehr sich Prokofiew, gebeugt vom stalinistischen Regime, der klassischen Form zu- und von der Schroffheit seiner Frühphase abwandte. Oft umweht die beiden Kompositionen ein spätromantischer Hauch. Alexandra Conunova und Michail Lifits begegnen den Werken sehr expressiv, mit viel Ernsthaftigkeit – gerade Conunova mit beständig viel Dramatik im Ton. Die manchmal rasanten Stimmungswechsel interpretieren sie logisch und verständlich. 

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.