Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Luís Tinoco

The Blue Voice of the Water

Mälkiki, Seattle Symphony Orchestra, Quaresma
Zurück
Die Klangsprache des portugiesischen Komponisten Luís Tinoco zeigt sich auf diesem Album als eine faszinierend hochdramatische. Weite Spannungsbögen umspannen viele kleine, die sich gewissermaßen unter den übergeordneten auftürmen und wieder in sich zusammenfallen. Die Musik schwankt ständig zwischen harmonischen, süßlichen Klängen und harten Dissonanzen, wird allerdings nie beliebig, immer dient jedes Mittel der Dramatik. Vier Werke, vier Orchester, vier Dirigenten kommen auf diesem Album zusammen und skizzieren so Luís Tinoco aus vier Richtungen.
3D9xgAW7L5t4HNO7Zndk5n
2000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung