Wolfgang Amadeus Mozart

Mozart x 3

Langrée, Kammerorchester Basel, Dreisig
Zurück

Drei mal drei mal drei mal Mozart! Wolfgang Amadeus Mozart hat die lyrische Sopranistin Elsa Dreisig zur Musik gebracht, ihre Fiordiligi in Cosí fan tutte bei den Salzburger Festspielen 2020 hat Dreisig international berühmt gemacht. Jetzt widmet sie ihrem Lieblingskomponisten ein Solo-Album. Sie rückt dabei die weiblichen Hauptfiguren in den Fokus und schlüpft von einer Protagonistin in die nächste, auch innerhalb derselben Oper. Das ist heikel und sehr spannend: Wenn etwa Fiordiligi, Dorabella und Despina mit einer Stimme singen, wenn die unterschiedlichen Figuren in so unterschiedlichen Situationen sich wie die Charakterzüge einer einzigen Figur zusammenfügen. Elsa Dreisig beeindruckt mit ihrem mühelosen und wandlungsfähigen Gesang und ihrer darstellerischen Überzeugungskraft. Mit dem Kammerorchester Basel unter Louis Langrée hat sie ein Ensemble an ihrer Seite, das unglaublich sensibel und zupackend reagiert. Eine hervorragende Aufnahme!