Gioachino Rossini

Rossini: Il Viaggio A Reims

Abbado, Chamber Orchestra of Europe, Ricciarelli
Zurück

Zu gut für nur eine Gelegenheit: Rossini schrieb diese verrückte "Reise nach Reims" 1825 zur Krönung Karls X., und sie erzählt, wie sehr verschiedene Gäste aus aller Herren Länder dieser Krönung in einem Wirtshaus festhängen und sich – und uns – die Zeit mit herrlichem Gesang vertreiben. Rossini setzte einen guten Teil dieser Geistesblitze drei Jahre danach noch einmal für seinen "Comte Ory" ein. Abbados ebenso philologisch sorgfältige wie theaterpralle Aufführung mit einem Riesen-Ensemble der besten Rossinistimmen dieser Zeit war 1983 die spektakuläre Wiederentdeckung eines verloren geglaubten Belcanto-Schatzes.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.