Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Francis Poulenc

Poulenc/Milhaud: Concerto in D minor for 2 Pianos/Scaramouche etc.

Ozawa, Boston Symphony Orchestra, Labèque
Zurück

Die Labèque Schwestern spielen französische Musik des 20. Jahrhunderts. Trotz aller geforderten Härte ab und an wie im ersten Satz von Poulencs Sonate für vier Hände, bleibt der Ton immer glasklar. Ihr Jazz-Einfluss, den die beiden Pianistinnen oft auf Platten dokumentiert haben, zeigt sich auch in Milhauds berühmtem "Scaramouche". Für zwei Klaviere steht es in der ursprünglichen Fassung, und die beiden Schwestern lieferten 1991 mit diesem Album eine Referenzaufnahme des Stücks. Die Freude am Leichten und Humor springt sofort über.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung