Franz Schubert

Schubert: Oktett, D. 803 & Quartettsatz, D. 703

Edding Quartet
Zurück

Seit über zehn Jahren spielt das Edding Quartet das Schubert-Oktett, erweitert durch das Ensemble Northernlight. Erfreulicherweise zeigt sich das nur im Positiven: eine genaue Abstimmung und große Spielfreude am Werk. Die Musiker spielen dazu auf historischen Instrumenten. Das ist bemerkenswert, weil das Spielen auf alten Instrumenten oft zu Einbußen bei der Spieltechnik führt. Hier jedoch ganz im Gegenteil! Eine zweite Besonderheit dieser Aufnahme ist die Stärke des Basses. Daran kann man sich stören oder die Effekte genießen. Beispielsweise verstärkt es im letzten Satz des Oktetts den Walkingbass-Charakter des Stückes, was das typische Hüpfende bei Schubert noch deutlicher betont.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.