Franz Liszt

Elisabeth Plank: L'arpa notturna

Plank
Zurück

Harfen klingen, wenn sich am Ende in der Oper der Himmel öffnen soll. Ansonsten gilt sie als verstaubtes Salonmusik-Möbel mit latentem Kitschrisiko. Das weitgespannte Debütalbum der österreichischen Harfenistin Elisabeth Plenk zeigt mehr. Besonders Hindemiths Sonate erweist sich als Überraschung.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.