Franz Schubert

Schubert: Piano Sonatas, D. 958-960

Piemontesi
Zurück

Francesco Piemontesis Zugriff auf die letzten drei Schubert-Sonaten ist energisch, extrovertiert, auch effektvoll. Im zweiten Satz der c-Moll Sonate, dem Adagio, setzt er etwa die Akzente sehr hart und immer ein wenig nach vorne gerückt, sodass sie noch überraschender kommen. Den letzten Satz der Sonate spielt er messerscharf – sehr präzise, mit einer gewissen Aggressivität. Schuberts Weltabschied? Hier nicht. Diese Schubertinterpretationen strotzen vor Kraft und Wille.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.