Jean Sibelius

Sibelius: Streichquartett op. 56, "Voces Intimae"

Emerson String Quartet
Zurück

Als Student schuf Sibelius massenhaft Kammermusik. Aus den späteren Jahren gibt es nur ein Streichquartett: das d-Moll Quartett mit dem Zusatztitel "Voces Intimae". Das Adagio wird von zwei gedämpften Akkorden unterbrochen (1:26 Min), über die Sibelius "Voces Intimae" notierte. Auch wenn sich Sibelius im Jahr 1908 deutlich von der Avantgarde abgrenzte, hat diese Musik etwas Neuzeitliches, Schonungsloses. Das Emerson String Quartet setzt ganz auf die titelgebende Intimität, hört den Botschaften zwischen den Zeilen aufmerksam zu. Bei dieser Aufnahme hat man das Gefühl, Teil einer großen Geschichte zu sein. Das Finale ist furios, stoisch und heftig.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.