Korngold, Zemlinsky, Berg, Schönberg

Vienne 1900

Kashimoto, Le Sage, Meyer
Zurück

Blick zurück in die Zukunft der Musik im Wien des jungen 20. Jahrhunderts: Die exzellenten Kammermusiker um Éric Le Sage, Emmanuel Pahud, den Geiger Daishin Kashimoto und den Klarinettisten Paul Meyer spüren weniger einem Avantgarde-Heroismus nach – sie entdecken Süße und Wehmut. Der Bogen wird vom Klaviertrio des jung-genialen Wolfgang Korngold zu Schönbergs Kammersymphonie (in Weberns Destillat) geschlagen. Die Flöten-Arrangements von Mahler-Liedern geraten da fast schon zu schön, doch eben der Hauch Nostalgie macht dieses Zeitreise-Programm besonders. Und ganz am Ende, beim atemberaubenden Finale von Schönbergs op. 9, öffnet sich der Vorhang zu den Abgründen der Moderne. 

This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.