Flute Music at the Court of Frederick the Great

Prussian Blue

von Heißen, Aretz
Zurück

Vier Komponist*innen, zwei Instrumente, ein Hof: Friedrich "der Große" II. von Preußen war bekanntlich leidenschaftlicher Flötist. Seine musikalische Bildung bezog er durch niemand geringeren als Flötengroßmeister Quantz und begleitet wurde er von seinem getreuen Hofcembalisten Carl Philipp Emanuel Bach. Bei diesen Voraussetzungen ist es keine große Überraschung, dass sich der Fürst selbst an das Komponieren wagte, ebenso seine jüngste Schwester Anna Amalia. Beide schrieben sie Werke für Flöte und Cembalo von beeindruckender Qualität und Empfindsamkeit. Die begnadete junge Flötistin Sophia Aretz hat sich dieses Vierergespann als Konzept für ihr Debütalbum herangezogen und beweist eindrucksvoll ihre Liebe zur alten Musik. Historisch mehr als informiert und mit Cembalist Alexander von Heißen entlockt sie ihrer Traversflöte die leuchtendsten Klangfarben und bleibt bei aller barocker Virtuosität stets butterweich.