Streichquartette

Bartók, Schulhoff & Janáček: Lettres intimes

Quatuor Voce
Zurück

Intime Briefe: Der Titel von Janáčeks leidenschaftlichem zweitem Streichquartett inspirierte die jungen Franzosen zu dieser intelligenten Kopplung mit Bartóks erstem Quartett (1909). Beide Stücke lassen sich als Verarbeitung von Liebesgeschichten hören. Dazwischen Erwin Schulhoffs grimmige Tanzsuite von 1924. Eine böhmisch-ungarische Flaschenpost aus zwei Vorkriegszeiten des 20. Jahrhunderts.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung
This cookie table has been created and updated by the CookieFirst consent management platform.