Caroline Shaw

Shaw: Orange

Attacca Quartet
Zurück

2013 gewann Caroline Shaw den Pulitzer-Preis für Musik mit ihrem Stück "Partita for 8 Voices" – ein Stück einer modernen Komponistin, die sich auf die harmonischen Wurzeln der westlichen Musiktradition besinnt – sie aber in andere Sphären weiterspinnt und auch die populäre Musik dabei im Blick hat. Zusammen mit dem Attacca Quartet folgt das Album "Orange" mit Stücken für Streichquartett – das Shaw als einen Garten beschreibt, den sie zusammen mit dem Quarett pflege. Die Musik erinnert durch ihre repetitive Motivik an die Minimal Music à la Glass – durch die schwebenden Harmonien erscheint sie entwurzelt, fragmentarisch, dann plötzlich stürmisch und aggressiv – und schließlich wieder völlig im harmonischen Einklang. So wird es im fünften Satz von "Plan and Elevation" rührselig-nostalgisch. Diese Musik hat Entdeckungspotential, bricht aber nicht mit Traditionen oder Formen.

2.000+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung