Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
Franz Schubert

Four Pianos, Four Pieces

Melnikov
Zurück

Alexander Melnikov wagt ein Experiment: vier Werke auf vier verschiedenen Instrumenten, die jeweils aus der Zeit der Werkentstehung stammen oder zumindest Klangeigenschaften mit ihnen teilen. Chronologisch vom ältesten Werk und dem ältesten Flügel aus geordnet, durchschreitet man als Hörer wichtige Entwicklungsschritte der Klaviermusik und des Instrumentenbaus. Das an sich wäre schon interessant genug – dass Melnikov dazu noch auf allen vier Flügeln mit perlendem und fein nuanciertem Spiel virtuos brilliert, macht dieses Album zu einem wirklich besonderen.

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung