Cookies und soziale Netzwerke erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden.
Weitere Informationen
John Dowland, Benjamin Britten, Peter Maxwell Davies

A Sea of Cold Flame

Quartetto di Cremona, Walton
Zurück

Peter Maxwell Davies schrieb das Werk A Sea of Cold Flame 2015 aufgrund seines Besuchs in den North York Moors – eine Landschaft, die ihn beeindruckte. Ein lyrisches Werk voller Nostalgie und emotionaler Kraft, das dem Quartetto di Cremona auf den Leib geschrieben ist. Das Quartett imponierte Davies mit seinen durchdachten Interpretationen. A Sea of Cold Flame wird mit Britten und Dowland in den Dialog gestellt – ein Tribut und eine Hommage an den 2016 verstorbenen Davies.

2.300+ ausgewählte Videos
Regelmäßige exklusive Live-Konzerte aus aller Welt
Täglich neue Musik-Geschichten
Konzertführer
CD-Empfehlungen
Keine Werbung